Wir arbeiten mit den besten Werkzeugen - unseren Händen

Alles aus einer Hand - nämlich unserer

Prepreg-Autoklav

Der Klassiker unter den Leichtbautechnologien. Für unsere vorimprägnierten Faserstrukturen, die sogenannten Prepregs, nutzen wir einen großen Autoklaven. Die Prepregs werden bei konstanten Minusgraden in unserer Thermokammer gelagert. Wir schneiden sie auf die richtige Passform, legen sie lagengerecht in das Werkzeug ein und dann geht es ab in den großen Druckbehälter. Im Autoklaven härten sie unter Temperatur und Druck aus und werden frisch entformt, entgratet und poliert zu Deinem neuen Beast.

RTM

Im Resin Transfer Moulding (RTM) legen wir die trockenen Faserstrukturen in passendem Zuschnitt in ein Werkzeug. Im anschließenden Injektionsvorgang wird mit Harz getränkt. Das Werkzeug wird aufgeheizt und die Härtungsreaktion beginnt. Nach der Härtung entformen wir Dein neues Beast.

VAP

Für die perfekte Qualität Deines neuen Beasts arbeiten wir unter Vakuum. Auf diese Weise verhindern wir Lufteinschlüsse und Qualitätsschwankungen. Das VAP Verfahren steht für vacuum assisted process und wurde von Airbus entwickelt. Was sich in der Luftfahrt bewährt hat, ist auch der Standard für unsere Produkte.

Unsere Beast Qualität:

- 100%ige Bauteilkontrolle nach jedem Arbeitsschritt
- Interne Bauteiltests in jeder Produktphase
- Zertifiziert durch unabhängigen Prüfinstitute (Zedler, EFBE)