BEHIND BEAST

Was viele von euch wahrscheinlich nicht wissen: Beast Components gehört zu einem Firmenverbund aus insgesamt 3 Unternehmen. Neben Beast Components repräsentieren wir auch CarboLife Technologies und Realize Engineering.

Die Gründungsmitglieder dieser Firmen lernten sich beim Studium am Leichtbaulehrstuhl in Dresden, einer der wenigen Leichtbau Hotspots in Europa, kennen. Als eigenständiges Entwicklungsteam am Leichtbau-Zentrum Sachsen in Dresden, arbeiten sie über viele Jahre an Projekten für namhafte Firmen aus Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Marineindustrie. Mit jedem Projekt entwickelten sie ihr Wissen stetig weiter und sammelten so das Knowhow, welches als Basis aller drei Unternehmen fungiert. 

CarboLife ist ein erfolgreiches Medizintechnik-Unternehmen und produziert für Rollstühle diverse Carbon Komponenten als auch ein einzigartiges Repertoire an ergonomischen Greifreifen, welches das Leben vieler Rollstuhlfahrer weltweit erheblich vereinfacht.

Realize Engineering ist ein auf Hightech-Leichtbau spezialisierter Entwicklungsdienstleister mit besonderem Erfahrungsschatz in der Luft- und Raumfahrt. Die erfahrenen Ingenieure arbeiten an großen Projekten für die verschiedensten Unternehmen. 

Beast Components wurde 2016 gegründet. In Anbetracht unserer Herkunft, legen wir Wert darauf, die neuesten wissenschaftlichen Methoden und den aktuellen Stand der Technik zu verwenden. Hier hilft uns die enge Zusammenarbeit mit dem Institut für Leichtbau der TU Dresden und unserem Partnerunternehmen Realize Engineering. 

Die Kombination aus Qualität, Robustheit und geringem Gewicht hat bei Beast Components die höchste Priorität. Denn unser Ziel ist es, mit unseren Produkten die härtesten Industrietests zu bestehen. Besonders stolz sind wir darauf, dass die komplette Wertschöpfungskette in unseren Händen liegt und damit jedes einzelne Produkt aus dem eigenen Haus kommt – von der Entwicklung und dem Design, über die Fertigung bis hin zum Testen. Alles Handmade in Germany. 

HANDMADE QUALITY 

Handmade Quality aus Deutschland – das bedeutet uns wirklich alles. Sprechen wir von Handmade, geht es uns um das Handwerk. Und Handwerk lebt vor allem von einem: von den Menschen, die es ausführen. Von deren Erfahrungen, Wissen und Engagement. Wir arbeiten mit den besten Werkzeugen: den eigenen Händen.

Gute Qualität heißt für uns, über jeden Schritt in der Fertigung Bescheid zu wissen. Anne steht am Cutter, Pascal laminiert, Dimi schleift, Kilian testet und Linda verpackt. Unsere kleine und dennoch exklusive Manufaktur garantiert kurze Wege. Jeder kennt hier jeden und wir alle gehören zur Beast Familie. Nur so können wir einmalige Produkte herstellen und gleichbleibende Qualität garantieren. 

Und was gehört neben einer erstklassigen Verarbeitung, Haltbarkeit und unübertroffener Performance noch zu guter Qualität? Für uns ganz klar die Optik! Denn bei Beast Components werden die Komponenten lediglich entformt, die überstehenden Grate entfernt und abschließend gefinisht. Dadurch bleibt die Faserstruktur des Carbons deutlich sichtbar. Dieses Vorgehen ist gnadenlos ehrlich und erlaubt keine Fehler beim laminieren. Nur wer präzise arbeitet, erhält diese edle Optik und kann aus Carbon das rausholen, was in ihm steckt. Du bekommst, was du siehst – Carbon pur! Unsere Komponenten müssen sich nicht unter einer Lackschicht verstecken.

Abspielen

OUR RESPONSIBILITY

Wisst ihr woher eure Bike Komponenten kommen? Wo sie gefertigt werden? Wer sie produziert? Und unter welchen Bedingungen? Hand aufs Herz. Oftmals ist es uns nur wichtig, wie die Teile aussehen. Ob sie uns optisch gefallen. Ab und zu spielt auch die Marke hinter dem Produkt eine Rolle und natürlich der Preis. 

Der Blick hinter diese Aspekte ist jedoch erschreckend. 98% der Carbon Komponenten werden in Asien produziert. China, Vietnam, Bangladesch, um einige zu nennen. In riesigen Hallen stehen massenhaft Arbeiter, die unter schlechten und zum Teil gesundheitsschädlichen Arbeitsbedingungen die Teile produzieren, die bei uns für viel Geld verkauft werden. Für uns ist dieses Vorgehen Gewinnmaximierung auf Kosten von Anderen. Auch wir bei Beast Components bekommen täglich mehrere Emails aus Asien. Uns wird angeboten unsere Produkte zu einem viel geringeren Preis herstellen zu lassen. Wahrscheinlich könnten wir dadurch viel Geld verdienen, uns in schicken Büros oder designten Showrooms niederlassen. Machen wir aber nicht. Wollen wir nicht. Brauchen wir nicht. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und stellen uns der Herausforderung, euch handgemachte, qualitative hochwertige Bike Komponenten in Deutschland zu produzieren und unsere Arbeitskräfte fair zu entlohnen. 

OUR PROMISE

Ihr bekommt von uns Komponenten mit der perfekten Balance aus Stabilität und einem geringen Gewicht, einer außergewöhnlichen optischen Ästhetik, hochqualitative, stabile und langlebige Carbon-Komponenten, denen ihr kompromisslos vertrauen könnt.

Unsere Unternehmensführung gestalten wir sozial und nachhaltig. Bei uns kommen nur die besten Materialen und modernste Technik zum Einsatz, vom Cutter bis hin zur CNC-Fräse. Außerdem arbeiten wir mit regionalen Partnern, wie zum Beispiel einem kleinen Sattlerei-Betrieb aus Dresden, welcher unsere Sättel per Hand bezieht. 

Kaum ein Verbraucher hat heute noch die Möglichkeit einen Einblick in die Produktbestandteile, Produktionsprozesse und nicht zuletzt in die Produktionsbedingungen zu erhalten. Nicht so bei uns, denn Transparenz und ein enger Kontakt zu unseren Händlern und Endkunden ist uns sehr wichtig. Wir lieben was wir tun und stehen voll dahinter. Gern könnt ihr die Beast Manufaktur bei einem persönlichen Besuch hautnah erleben und euch davon überzeugen.

Du hast Fragen, Anregungen oder Wünsche? Wir beraten dich und stehen zur Beantwortung deiner Fragen immer persönlich zur Verfügung.