Kategorien
Unkategorisiert

RIM PERFECTION

Lange haben wir im Verborgenen gearbeitet. Unzählige Überstunden mussten unsere Ingenieure leisten. Viele Felgen wurden getestet, gecrasht, weiterentwickelt und wieder getestet. Die Konkurrenz wurde sehr genau unter die Lupe genommen. Viele Testfahrten wurden absolviert. In Finale Ligure, auf Madeira, in Sölden sowie unzähligen Bikeparks wurden unsere neuen Lieblinge auf Herz und Nieren geprüft. 

Aber es hat sich gelohnt. Herausgekommen sind 8 neue Felgen, welche ihres gleichen suchen. Von der Rennrad-Felge bis zur Hybrid-Felge ist alles dabei. Auch unsere bereits bekannten Felgen RR40 und ED30 haben wir noch einmal überarbeitet. Ein neues Layup und eine veränderte Felgen-Geometrie holen jetzt noch mehr aus den Produkten raus. Unsere Felgen sind bis zu 30% Impacttoleranter im Vergleich zur Konkurrenz. Wir sind mächtig stolz auf unser neues Sortiment und lassen es uns nicht nehmen sie euch kurz einzeln vorzustellen:

RX40
Unsere RX40 steht der RR40 in nichts nach. Extrem leicht, enorm steif und selbstverständlich genauso aerodynamisch optimiert. Neu ist das hooked Design. Damit gibt es keine Einschränkung mehr bei der Auswahl der Reifen.

GR40
Die GR40 ist eine straßenlastige Gravelfelge, welche aus der aerodynamisch optimierten RR40 und unserer XC30 weiterentwickelt wurde. Sie ist für ambitionierte und abenteuerliche Radsportler konzipiert, die auch mal abseits der Straßen unterwegs sind.

GR25
Die GR25 ist eine Gravelfelge der man nichts vorschreiben kann. Sie wurde für freiheitsliebende Radsportler entwickelt, die auf den unterschiedlichsten Geländetypen unterwegs sind. Egal ob Straße, Schotterpiste oder einfachen Trails. Mit den breiten hookless Felgenhörnern ist sie vor Durchschlägen geschützt und bringt dich sicher durchs Gelände. 

XC25
Die ultraleichte XC25 ist eine schlanke Felge, die Herausforderungen sucht. Nicht nur auf Asphalt, sondern auch auf jedem Feld-, Wald- und Kiesweg bis hin zur Schotterpiste, kannst du uneingeschränkt Gas geben, ohne dir Sorgen ums Material machen zu müssen. Durch ihr geringes Trägheitsmoment erhält man eine Beschleunigung, die ihresgleichen sucht. 

XC30
Trotz des geringen Gewichtes der XC30 giert sie nach hartem und aggressiven XC Fahren. Die Geometrie wurde für eine breitere Bereifung ausgelegt. Damit ist das Fahren auch mit weniger Luftdruck möglich und der Fahrer profitiert von spürbarer Traktion, Grip und Stabilität. Ein geringes Trägheitsmoment sorgt für bessere Beschleunigung, welche spätestens am Berg spürbar wird.

TR30
Die TR30 schließt die Lücke zwischen der XC30 und der ED30. Diese Felge bietet ein verstärktes Layup gegenüber der XC30 und ist dennoch etwas leichter als die ED30. Die richtige Wahl, egal ob du  leidenschaftlicher Freizeit-Radler oder Zweirad-Profi bist.

HY35
Laufräder von eMTBs müssen höhere Lasten, mehr Kilometer auf zum Teil toughen Untergründen standhalten. Die HY35 Felgen sind den extremen Beanspruchungen von eMTBs angepasst. Eine besondere Felgengeometrie mit belastungsoptimiertem Lagenaufbau, zusätzlich verstärktem Nippelsitz und eigens angepasstem Felgenhorn stehen dem Fahrspaß mit den leistungsstarken Gefährten nicht im Weg. 

DH30
Die DH30 zeigt das komplette Knowhow von Beast Components. Konstruiert, um seine Aufgabe perfekt zu erfüllen. Dank dieser Felge musste unser Impact-Prüfstand um einige Gewichte erweitert werden. Denn die 4mm breiten Felgenhörner halten viel aus. Durch die spezielle Geometrie und dem angepassten Lagenaufbau wird die Downhill-Felge zu einem verlässlichen Begleiter auf jedem Trail. Testfahrer war kein geringerer als Oli Dorn. Wir konnten ihn mit dieser Felge mächtig beeindrucken und für uns gewinnen.  

Und jetzt? Rennrad-Liebhaber aufgepasst! Wir haben Blut geleckt und trauen uns an noch leichtere und aerodynamische Felgen. Unser Repertoire wird also weiter ausgebaut. Ein Grund zur Freude, oder?

Kategorien
Unkategorisiert

SPONSORING 2020

Es vergeht kaum ein Tag ohne Sponsoring Anfragen. Sportler und Nachwuchstalente aus der ganzen Welt schreiben uns an. Wir bekommen kreative und zum Teil ausgefallene Präsentationen geschickt und sind beeindruckt, wie engagiert alle dabei sind. Ohne Frage, die meisten hätten ein Sponsoring verdient. Leider können wir nicht allen Anfragen ein Sponsoring anbieten.

Das Thema Sponsoring ist für uns jedoch wichtig und eine Herzensangelegenheit. So möchten wir nicht nur bekannten Sportler, sondern auch unbekannten Nachwuchstalenten die Change geben unsere Beaster zu fahren. 

Dieses Jahr freuen wir uns auf:

Tobias Woggon
Steffi Marth
Oli Dorn
Dr. Hermann Meyer (Linienwahl)
Richard Gasperotti aka Gaspi
Norco Factory Team XC
Fiasko Racing Team
Vico Merklein
Hannes Lenk
Laura Zeitschel
Leopold Barich
Florian Schmidt (Bike24 Racing Squad Team)
Maik Höhne (Bike24 Racing Squad Team)

In den nächsten Wochen stellen wir euch unsere Jungs und Mädels vor. Erzählen euch Insider, kuriose Geschichten und erklären euch, warum sie jetzt Beast fahren. Seid gespannt!

Kategorien
Unkategorisiert

GRAVEL BAR

Passend zu den beiden Gravel Felgen GR40 und GR25 musste natürlich auch ein Gravel Bar ran. Nichts lieber als das, dachte sich unsere Gravel begeisterter Ingenieur Johannes. Zusammen mit Jan dem Inhaber vom BIKE-LOFT, einem wahren Bike-Spezialisten und Fachmann, wenn es ums Graveln geht, machten sie sich ans Werk und beeindruckte die komplette Beast Mannschaft mit einem spektakulären Entwurf. Was macht den Beast Gravel Bar so besonders? Hier nun die Daten und Details:

Der Gravel Bar ist ein speziell entwickelter Dropbar für das Off-Road Gelände. Die Konstruktion wurde so gewählt, Einflüsse aus dem Trail aufzunehmen, zu dämpfen und so die Ermüdung des Oberkörpers zu minimieren. Trotzdem verfügt er über eine ausreichende Steifigkeit, um direktes Feedback vom Gelände zu erhalten. Hervorzuheben ist der einzigartige Center Bereich des Lenkers, welcher flach designt wurde. Für Frauen und Bikern mit kleineren Händen wurde bei dem 400er Gravel Bar hier der Durchmesser angepasst. Zusammen mit dem neuartig gestalteten Eckdesign bietet der Lenker einen echten Mehrwert an Komfort und sorgt für einen sicheren Griff für alle die gerne in den Ecken fahren. Wer das Fahren in den Drops bevorzugt, dem liefern 24° Flare in den Drops stärkere Kontrolle und mehr Vertrauen in fast jeder Situation. Und wird es dann doch mal zu rasant, gelangt man durch die 110 mm Drop schnell und einfacher an den Bremshebel. Kurzum, Komfort in allen Handpositionen. Dieser Gravel Bar macht ihn mit seinen Ergo-Eigenschaften zum ultimativen Begleiter für jedes Road und Off-Road Abendteuer.

MaterialCarbon
EinsatzgebietRoad | Gravel
PreisUD-Finish schwarz:
399,90 €
Klemmmaß31,8 mm
Klemmweite100 mm
Breite Hoods400 mm | 420 mm
440 mm | 460 mm
Breite Drops510 mm | 530 mm
550 mm | 570 mm
Drop110 mm
Reach80 mm
Backsweep
Z-Flare
X-Flare24°
Gewichttba g | 218 g
tba g | tba g
Gewichtstoleranz5%
Gewichtslimitohne
Farben UD-Finish:
schwarz


Getestet wurde der Gravel Bar von Jan höhst persönlich. Er erhielt den ersten Prototypen von uns und fährt ihn bisher auf seinem OPEN WIDE.
Sein Kommentar zum neuen Beast: „Best Gravel Bar Ever!“.