Kategorien
Unkategorisiert

PRODUCT LAUNCH – RX60

Vielleicht wundert sich der eine oder andere warum die RX60 erst jetzt gelauncht werden. Die sind doch schon auf dem Markt und gar nicht mehr neu, oder?

Ja und Nein!

Durch den ganzen Trubel der letzten Monate war der Vertrieb hier irgendwie schnelle als das Marketing. So hat es die RX60 sehr schnell in die Vertriebsdokumente geschafft und wurde von euch fleißig bestellt. Und was bestellt ist, wird so schnell wie möglich rausgeschickt. Daher blieb für Produktfotos nur wenig Zeit. Wie ihr seht, haben wir es dann aber doch noch geschafft. 

An dieser Stelle möchten wir ein herzliches Dankeschön für euer Vertrauen aussprechen. Wir haben wirklich wahnsinnig tolle Kunden, die ein Produkt kaufen, ohne es vorher gesehen zu haben oder die technischen Details zu kennen. Das ist wirklich Wahnsinn! Und auch euer Feedback zu den RX60 macht uns stolz. 

Alle Anderen, die noch nichts von unseren RX60 gehört haben, können sich jetzt ein erstes Bild machen. Wir sind gespannt was ihr sagt.

Hier geht’s zur Produktseite.

Kategorien
Unkategorisiert

PRODUCT LAUNCH – FLAT BAR 2.0 UND RISER BAR 2.0

Niemals stillstehen. Verbessern, optimieren und weiterentwickeln sind unsere Ziele. Hier zahlt es sich erst richtig aus, eine in House Fertigung zu haben. Nach getaner Arbeit tüfteln wir an neuen Produkten. Sammeln die verschiedensten Ideen, lesen und diskutieren euer Feedback und versuchen Dinge zu optimeiern. Viele davon bekommt ihr nicht mit. Sie passieren im stillen bei uns. Aber jetzt ist es an der Zeit euch bei dieser Änderung mitzunehmen.

Wir sind sehr stolz Euch unsere neuen Lenker vorstellen zu können – der Flat Bar 2.0 und der Riser Bar 2.0.

Eine Thematik die uns lange beschäftigt hat

Schon lange sind uns die neuen Klemmdesigns der neuen Bremsgeneration ein Dorn im Auge. Die Schellen sind nicht rund und die Auflagefläche ist minimal. Lasten werden so nicht mehr flächig auf den Klemmbereich des Lenkers verteilt, sondern punktuell eingeleitet. Dieses Quetsch-Prinzip der neuartigen Bremsklemmungen ist pures Gift für jegliche Carbon Struktur. Man muss kein Ingenieur sein, um zuverstehen, dass die auf den Lenker treffenden Kräfte so nicht belastungsgerecht verteilt werden können.

Wir haben uns auf die Suche nach einer Lösung gemacht und diese gefunden. Das Ergebnis und weiter Informationen könnt Ihr hier finden. Nun habt Ihr die freie Auswahl der gewünschten Bremse und die Verwendung eines doppelt so hohem Anzugsmoments.

Kategorien
Unkategorisiert

DESIGN & INNOVATION AWARD 2021

Der Design & Innovation Award ist mehr als eine Auszeichnung. Er ist der einzige Award mit realen Produkttests, ganzheitlicher Beurteilung und kritisch fundierten Aussagen. Auch in diesem Jahr hat das Award-Team die relevantesten Produkte für euch analysiert. Und nun ist es endlich offiziell:

Unser Gravel Bar gehört zu den herausragenden Produkten, die im Praxistest überzeugen und sich den begehrten Design & Innovation Award sichern konnten.

Über zwei Wochen lang befasst sich ein unabhängiges internationales Award-Team aus Journalisten, professionellen Testfahrern und Industrie-Experten mit den Kandidaten und testet alle Produkte auf Herz und Nieren.
Das 30-köpfige erfahrene Test-Team des diesjährigen Awards ist verbunden durch eine gemeinsame Leidenschaft: die innige Liebe für das Radfahren in all seinen Facetten. Diese Passion ist der Grundstein des Awards – das Verlangen danach, die besten Produkte aufzuspüren, die euch die schönsten Erlebnisse bescheren. Dabei bricht es aus den klassischen Denkmustern aus und analysiert die Produkte aus verschiedenen Perspektiven und vor unterschiedlichen Hintergründen. Auch von großen Marken und aufwendigen Marketing-Kampagnen lässt sich die Test-Crew des Design & Innovation Award nicht blenden. Dadurch erhalten auch vermeintliche Underdogs die nötige Aufmerksamkeit, um mit ihren Qualitäten zu überzeugen.

Jedes Produkt, das zur Auswahl steht, wird ausführlich und intensiv getestet sowie diskutiert. Hinter jedem einzelnen Award stehen zahllose Stunden voller Schweiß, Arbeit, Fahrspaß, Schmerz und gelegentlich hitziger Debatten sowie ausgiebiges Testen und tatsächliches Erfahren des Produkts. Der Design & Innovation Award ist nicht nur der führende Award der Industrie, er ist auch der authentischste.

Und vergesst nicht, euch die restlichen Award-Kategorien anzuschauen, da sind einige coole Technologien und Trends für die Fahrradindustrie dabei!

Kategorien
Unkategorisiert

AKTION ZUM BUCH „TOUR DU NORD“

Erscheint auf dem Iphone eine Nachricht mit Drohnenaufnahmen von einem Orca im eisigen Meer, dann müssen wir nicht mehr auf den Absender sehen, sondern wissen genau – Tobi ist wieder unterwegs und will uns neidisch machen.

Tobias Woggon ist seit vielen Jahren einer der reisefreudigsten Bike-Abenteurer Deutschlands. Er hat Länder bereist, von den viele von uns nicht einmal wissen, wo sie auf dem Atlas zu finden sind. Dabei hat er Abenteuer erlebt, lokale Traditionen entdeckt und die Einheimischen kennengelernt. Er selbst sagt: „Beim Reisen um die Welt haben wir solch tolle Geschichten erlebt, dass sie für ein ganzes Leben reichen.“

Dem ist nichts hinzuzufügen, denn wenn Tobi bei uns in Dresden ist, hat er Anekdoten und Geschichten von seinen vielen Reisen parat. Immer mitreißend, häufig amüsant und manchmal schon ein wenig skurril. Das Resultat ist Fernweh! So, dass es uns manchmal ein wenig schmerzt. 

Richtige Abenteuer geschehen nur, wenn man rausgeht und sich darauf einlässt. Für viele von uns ist es schwer Abenteuern nachzujagen. Besonders dann, wenn es sich um weitentfernte Ziele handelt. Zum Glück teilt Tobi gerne seine Erlebnisse. Nachdem er normalerweise auch in diesem Jahr viel unterwegs gewesen wäre, hat er stattdessen an einem neuen Buch gearbeitet – Tour du Nord!

Tour du Nord ist eine Expedition durch fünf nordische Regionen und bringt Mountainbiking, Natur und Kochen mit besten lokalen Zutaten zusammen. 

Tobias erzählt über spannende Erlebnisse mit dem Bike durch die Abgeschiedenheit der Färöer-Inseln, die fantastische Vielfalt der isländischen Landschaften, die unberührten Bergketten Grönlands, Schottlands raue Natur, die russische Taiga in Kamtschatka und die Wälder des deutschen Erzgebirges.

Zum Leben wird das Buch durch die gigantischen Aufnahmen von seinem besten Freund Philipp Ruopp erweckt, sodass man direkt die Lust verspürt, sich aufs Rad zu schwingen, um dem Alltag zu entfliehen.

Illustrierte Karten beschreiben detailliert Tobis Touren und auch seine Leidenschaft für das Kochen fließen in das Buch mit ein. Daher findest du im Buch auch zahlreiche von der regionalen nordischen Küche inspirierte Rezepte, weil für Tobi die kulinarische Seite eines Landes genauso zu einer Reise, wie die Landschaft oder die Leute gehört. 

Das alles ist Grund genug für uns eine kleine Aktion zu starten. So legen wir in dem Zeitraum vom 15. November bis zum 15. Dezember jeder Direktbestellung über 200€ ein handsigniertes Exemplar von Tour du Nord bei. 

Schickt uns dazu eure Bestellung an orders@beast-components.de mit dem Betreff „Tour du Nord“. 

Lasst euch inspirieren von der Natur oder in der Küche!

Kategorien
Unkategorisiert

OPEN X MALOJA

GEMEINSAM SCHÖNES SCHAFFEN

Es gibt wohl kaum etwas Besseres, als Weggefährten zu finden, die die Begeisterung für eine Sache teilen. 
Die einen inspirieren, mitziehen und wachsen lassen. Der Kern des Gravelbiken ist die Gemeinschaft und das Entdecken von Neuland. Das Graveln bringt uns Unabhängigkeit und Freiheit, es bringt uns die Flexibilität, ganz neue Strecken auszuprobieren. 

Genau in diesem Geist haben wir uns zusammengefunden – vier ganz unterschiedliche und in der Seele doch ganz ähnliche Marken – um gemeinsam etwas Schönes, etwas Besonderes zu schaffen.
Das Ergebnis ist OPEN x MALOJA Edition „Soul in the Woods“: ein OPEN Cycles Gravelbike exklusiv gestaltet von Maloja und ausgestattet von Beast und Trickstuff.

AUS DEM SAMENKORN WÄCHST „SOUL IN THE WOODS“

Das Samenkorn für die Kollaboration hat Jan Vienna gesät. Er ist einer der Gravel-Experten in Deutschland schlechthin und führt in Wiesbaden den Bike-Loft Store wie auch den MALOJA-Flagship Store. Er hat die Schweizer Radschmiede OPEN Cycles mit Maloja zusammengeführt, „weil Euch der gleiche Spirit, die gleiche Seele bewegt“. 

Aus der Idee wuchs ein Projekt, in das jeder Partner seine Stärken einbrachte. So ist ein Rad entstanden, das viele Augen auf sich zieht und vor allem den Besitzern extrem viel Spaß bringt. OPEN x MALOJA Edition „Soul in the Woods“ ist ein extrem vielseitiges, leichtes Gravelbike, das sich auf jedem Untergrund, in jedem Gelände schnell und komfortabel fahren lässt und mit dem einzigartigen Maloja „Soul in the Woods“-Design eine besondere (und besonders schöne) Botschaft trägt.


„Soul in the Woods“ steht für den Drang, draußen in der Natur, in den Wäldern unterwegs zu sein. Und es steht für die Gemeinschaft. Im Wald hat jeder Baum seinen Platz, aber nur im Miteinander, in seiner Vielfalt ist er stark. Genau das ist der Soul dieses Gemeinschaftsprojekts!

RAD & SPECS

Erhältlich ist das Gravelbike als Komplettrad in der „Limited Edition“ mit Premium-Ausstattung der Partner Beast und Trickstuff ab sofort und als „Frame Kit“ ab März 2021.
Mit dem Frame Kit kann sich jeder selbst das Rad bei unseren beiden exklusiven Händlern – Bike-Loft und Pushbikers Shop mit individuellen Wunschkomponenten zusammenstellen oder über Open Cycles direkt beziehen.

OPEN x MALOJA Limited Edition: VK 8.990 Euro
OPEN x MALOJA Frame Kit: VK 2.900 Euro

Für weitere Informationen klicke hier!

POINTS OF SALE

Bike-Loft // Jan Vienna
Mail info@bike-loft.de
Tel.: +49 (0) 611 16 88 65 66
www.bike-loft.de

Pushbikers Shop // Christian Grasmann
Mail: info@malojapushbikers.com
Tel.: +49 (0) 8024 77 36
www.pushbikers.com

Kategorien
Unkategorisiert

RIM PERFECTION

Lange haben wir im Verborgenen gearbeitet. Unzählige Überstunden mussten unsere Ingenieure leisten. Viele Felgen wurden getestet, gecrasht, weiterentwickelt und wieder getestet. Die Konkurrenz wurde sehr genau unter die Lupe genommen. Viele Testfahrten wurden absolviert. In Finale Ligure, auf Madeira, in Sölden sowie unzähligen Bikeparks wurden unsere neuen Lieblinge auf Herz und Nieren geprüft. 

Aber es hat sich gelohnt. Herausgekommen sind 8 neue Felgen, welche ihres gleichen suchen. Von der Rennrad-Felge bis zur Hybrid-Felge ist alles dabei. Auch unsere bereits bekannten Felgen RR40 und ED30 haben wir noch einmal überarbeitet. Ein neues Layup und eine veränderte Felgen-Geometrie holen jetzt noch mehr aus den Produkten raus. Unsere Felgen sind bis zu 30% Impacttoleranter im Vergleich zur Konkurrenz. Wir sind mächtig stolz auf unser neues Sortiment und lassen es uns nicht nehmen sie euch kurz einzeln vorzustellen:

RX40
Unsere RX40 steht der RR40 in nichts nach. Extrem leicht, enorm steif und selbstverständlich genauso aerodynamisch optimiert. Neu ist das hooked Design. Damit gibt es keine Einschränkung mehr bei der Auswahl der Reifen.

GR40
Die GR40 ist eine straßenlastige Gravelfelge, welche aus der aerodynamisch optimierten RR40 und unserer XC30 weiterentwickelt wurde. Sie ist für ambitionierte und abenteuerliche Radsportler konzipiert, die auch mal abseits der Straßen unterwegs sind.

GR25
Die GR25 ist eine Gravelfelge der man nichts vorschreiben kann. Sie wurde für freiheitsliebende Radsportler entwickelt, die auf den unterschiedlichsten Geländetypen unterwegs sind. Egal ob Straße, Schotterpiste oder einfachen Trails. Mit den breiten hookless Felgenhörnern ist sie vor Durchschlägen geschützt und bringt dich sicher durchs Gelände. 

XC25
Die ultraleichte XC25 ist eine schlanke Felge, die Herausforderungen sucht. Nicht nur auf Asphalt, sondern auch auf jedem Feld-, Wald- und Kiesweg bis hin zur Schotterpiste, kannst du uneingeschränkt Gas geben, ohne dir Sorgen ums Material machen zu müssen. Durch ihr geringes Trägheitsmoment erhält man eine Beschleunigung, die ihresgleichen sucht. 

XC30
Trotz des geringen Gewichtes der XC30 giert sie nach hartem und aggressiven XC Fahren. Die Geometrie wurde für eine breitere Bereifung ausgelegt. Damit ist das Fahren auch mit weniger Luftdruck möglich und der Fahrer profitiert von spürbarer Traktion, Grip und Stabilität. Ein geringes Trägheitsmoment sorgt für bessere Beschleunigung, welche spätestens am Berg spürbar wird.

TR30
Die TR30 schließt die Lücke zwischen der XC30 und der ED30. Diese Felge bietet ein verstärktes Layup gegenüber der XC30 und ist dennoch etwas leichter als die ED30. Die richtige Wahl, egal ob du  leidenschaftlicher Freizeit-Radler oder Zweirad-Profi bist.

HY35
Laufräder von eMTBs müssen höhere Lasten, mehr Kilometer auf zum Teil toughen Untergründen standhalten. Die HY35 Felgen sind den extremen Beanspruchungen von eMTBs angepasst. Eine besondere Felgengeometrie mit belastungsoptimiertem Lagenaufbau, zusätzlich verstärktem Nippelsitz und eigens angepasstem Felgenhorn stehen dem Fahrspaß mit den leistungsstarken Gefährten nicht im Weg. 

DH30
Die DH30 zeigt das komplette Knowhow von Beast Components. Konstruiert, um seine Aufgabe perfekt zu erfüllen. Dank dieser Felge musste unser Impact-Prüfstand um einige Gewichte erweitert werden. Denn die 4mm breiten Felgenhörner halten viel aus. Durch die spezielle Geometrie und dem angepassten Lagenaufbau wird die Downhill-Felge zu einem verlässlichen Begleiter auf jedem Trail. Testfahrer war kein geringerer als Oli Dorn. Wir konnten ihn mit dieser Felge mächtig beeindrucken und für uns gewinnen.  

Und jetzt? Rennrad-Liebhaber aufgepasst! Wir haben Blut geleckt und trauen uns an noch leichtere und aerodynamische Felgen. Unser Repertoire wird also weiter ausgebaut. Ein Grund zur Freude, oder?

Kategorien
Unkategorisiert

SPONSORING 2020

Es vergeht kaum ein Tag ohne Sponsoring Anfragen. Sportler und Nachwuchstalente aus der ganzen Welt schreiben uns an. Wir bekommen kreative und zum Teil ausgefallene Präsentationen geschickt und sind beeindruckt, wie engagiert alle dabei sind. Ohne Frage, die meisten hätten ein Sponsoring verdient. Leider können wir nicht allen Anfragen ein Sponsoring anbieten.

Das Thema Sponsoring ist für uns jedoch wichtig und eine Herzensangelegenheit. So möchten wir nicht nur bekannten Sportler, sondern auch unbekannten Nachwuchstalenten die Change geben unsere Beaster zu fahren. 

Dieses Jahr freuen wir uns auf:

Tobias Woggon
Steffi Marth
Oli Dorn
Dr. Hermann Meyer (Linienwahl)
Richard Gasperotti aka Gaspi
Norco Factory Team XC
Fiasko Racing Team
Vico Merklein
Hannes Lenk
Laura Zeitschel
Leopold Barich
Florian Schmidt (Bike24 Racing Squad Team)
Maik Höhne (Bike24 Racing Squad Team)

In den nächsten Wochen stellen wir euch unsere Jungs und Mädels vor. Erzählen euch Insider, kuriose Geschichten und erklären euch, warum sie jetzt Beast fahren. Seid gespannt!